Steve Baker & the LiveWires

Datum: 12.04.24

Zeit: 20:00 Uhr


Groovende akustische Songs zwischen Americana, Blues, Funk & Rock
Die Musik des aus London stammenden Mundharmonikaspielers, Sängers und Komponisten Steve Baker ist versiert und stilistisch vielseitig. Seine Songs spannen einen weiten Bogen zwischen groovendem Americana, Blues und Country, bis hin zum Funk & Akustik-Rock. Was sie jedoch alle gemeinsam haben, ist Bakers deutlich hörbare Pop-Sensibilität, die seinen Kompositionen einen ganz eigenen Charakter verleiht, wenig klischeehaft und mit eingängigen Refrains.

Als innovativer und stilistisch vielseitiger Pionier an der Mundharmonika genießt Steve Baker seit langem einen internationalen Ruf. Mit seinem 2018 erschienenen Soloalbum „Perfect Getaway“ sowie dessen Nachfolger „The Great Divide“ (2020) legte er erstmals die Rolle des Begleitmusikers ab und zeigte sich als überzeugender Frontmann, der seine spannenden Eigenkompositionen mit viel Herzblut und Können präsentiert. Im Spätsommer 2023 erschien nun sein drittes Album „Too Much Is Never Enough“, eingespielt mit einer neuen akustischen Besetzung.

Die Kombination aus Mundharmonika, Gitarre, Kontrabass, Perkussion und dreistimmigem Gesang ist fesselnd, rhythmisch anspruchsvoll und filigran. Klangliche Fülle wechselt sich mit luftiger Offenheit ab, und der sparsam arrangierte Band-Sound ist von erstaunlicher Dynamik geprägt. Die Lieder strahlen vor Attitude und treffen eine zutiefst persönliche Note, die unsere turbulenten Zeiten widerspiegelt. Dabei kommt Bakers unnachahmliches Harpspiel keineswegs zu kurz.

… seine kritischen Texte begleitet Baker mit eingängigen Melodien und rockigen Rhythmen die den Hang zum Ohrwurm haben.“ – HAMBURGER ABENDBLATT

Steve Baker – Gesang & Mundharmonika
Robert Carl Blank – Gitarre & Harmoniegesang
Jeff Walker – Kontrabass & Harmoniegesang
Yogi Jockusch – Percusssion

Info: 09129 401-220

Eintrittspreise

25,- bis 30,- €

Jegelscheune

Forststraße 2

90530 Wendelstein

09129 401-220 Website